Das sind die Dozenten

Um dir ein möglichst breitgefächertes Weiterbildungsangebot machen zu können, lade ich immer wieder Gastdozenten verschiedener Fachrichtungen ein. Sie bieten dir, genau wie ich, fachlich qualifizierte und praxisnahe Online-Coachings.

Christina Hellwege

Tierheilpraktikerin

Vor einigen Jahren sind die ätherischen Öle in mein Leben getreten und ich habe bei Jürgen Wandaller die Ausbildung zum Aramatologen Basis I und II absolviert.

Ebenfalls bin ich Raindrop Prakticer für Menschen und Tiere. Die Aromatherapie ist ein wichtiges Standbein in meiner Tierheilpraxis mit der ich großartige Therapieerfolge verzeichnen kann. 

Zusätzlich bin ich ausgebildet in Tierkommunikation, Akupunktur und Bioresonanztherapie. 

Dieses vielfältige Therapiespektrum ermöglicht es mir für meine tierischen Patienten immer die passende Behandlungsform einsetzen zu können.

 
Dozentin Christina Hellwege
Julia Larissa Back Dozentin

Julia Larissa Back

Fachleitung Labor Enterosan

Julia absolvierte ab 2003 eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin und Pferdedentalpraktikerin und  führte dann über mehr als 15 Jahre eine eigene Tierheilpraxis. 

Schon in dieser Zeit bot sie umfangreiche und fachlich fundierte Labordiagnostik für Tiertherapeuten an.


2019 übernahm sie bei Enterosan die Labor Fachleitung und steht außerdem als Dozentin zur Verfügung. 

Ihr Steckenpferd ist die Darmgesundheit, worin sie unter den KollegInnen sicherlich die Nummer 1 Ansprechpartnerin ist.


Es ist ihr ein Anliegen, fundiertes Wissen so weiterzugeben, dass es von Tiertherapeuten in der Praxis zum Wohle des Tierpatienten umgesetzt werden kann.

Bianca Stork

Tierkommunikatorin

Bianca wurde ihre Tierliebe quasi in die Wiege gelegt. Sie ist mit unterschiedlichsten Tieren aufgewachsen, wobei ihre besondere Liebe schon immer den Hunden galt.

Nach dem Tod ihrer ersten eigenen Hündin in ist Bianca zum ersten Mal mit der Tierkommunikation in Berührung gekommen und hat dann eine Ausbildung darin absolviert.

Neben der Beratung und mentalen Unterstützung wendet Bianca bedarfsorientiert auch energetische Techniken zur körperlichen und emotionalen Stärkung an.
Auch die Verbindung zur Geistigen Welt stellt eine elementare Grundlage in Biancas Arbeit dar.

Aufgrund ihrer Tätigkeit als Kommunikations- und Motivationstrainerin in der Erwachsenenbildung fällt es Bianca besonders leicht, die Kommunikation auf Seelenebene zu vermitteln.
Zu ihren persönlichen Stärken gehört neben ihrer Fähigkeit zu begeistern, auch eine direkte und klare Art im Ausdruck, mit der sie ihren Kunden gegenüber tritt.

 
Dozentin Iris Lenz

Iris Lenz

Tierheilpraktikerin

Nach über 25 Jahren Berufserfahrung in der Humanmedizin, habe ich eine
Akupunktur-Ausbildung für Tiere gemacht, als Vorbereitung für die Ausbildung zur
Tierheilpraktikerin. Als Vertiefung meiner favorisierten Therapiemethoden habe ich
noch zwei Fernstudien mit den Schwerpunkten Homöopathie sowie Kräuter- und
Vitalpilztherapie abgeschlossen.
2019 hatte ich die Gelegenheit an der ersten Fortbildung für Fachpersonen aus dem
Veterinärberiech „Heilpflanzen für die Arbeit mit dem Tier“ bei CERES zu
absolvieren. Seither binde ich die wesenhaften Urtinkturen in die allermeisten meiner
Behandlungskonzepte ein.
Seit vielen Jahren führe ich in der Schweiz meine Tierheilpraxis- Zuerst als Fahrpraxis, nach
dem Anbau an unserem Haus heiße ich meine Kunden in meinen Praxisräumen
willkommen.

Andrea Gengenbach

Tierheilpraktikerin

Andrea Gengenbach ist seit vielen Jahren erfolgreich in unserer Praxisgemeinschaft tätig. Zudem engagiert sie sich sehr im Tierschutz auf Kreta und hält sich dort jedes Jahr mehrere Wochen auf um die dortigen Tierschutzvereine bei Kastrationsprojekten und vielen anderen Maßnahmen zu unterstützen. Unermüdlich behandelt sie auch die dortigen Tiere und gibt ihr Wissen an die Tierschützer auf Kreta weiter.   

Ihre Praxis-Schwerpunkte sind Bioresonanz, klassische Homöopathie und Fütterungsberatung. Für die Fütterungsberatung hat sie ein Beratungs-Konzept entwickelt, welches sowohl für den Therapeuten als auch für den Tierhalter unkompliziert umzusetzen ist und trotzdem eine hohe Professionalität bietet.

Dozentin Fütterungsberatung
Dozentin AKUDON

Joke Stange

Tierheilpraktikerin 

Nach ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Hufbeschlagschmiedin absolvierte Joke Stange Ausbildungen im Bereich Akupunktur nach TCM, Dorntherapie, Osteopathie und schließlich noch die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin mit Schwerpunkt Phyto-Mykotherapie. Mit dieser breitangelegten Ausbildung ist sie in der Lage ihren Patienten auf vielfältige Art zu helfen.  

Bei ihrer täglichen Arbeit am Tier begann sie schon vor längerer Zeit die effektivsten Methoden miteinander zu kombinieren.  Immer wählte sie das für die jeweilige Erkrankung optimal passende „Tool“ aus.

So entstand AKUDON!
AKUDON beinhaltet:

  • TCM Akupunktur/Akupressur(Ting-Punkttherapie)
  • Viszerale Osteopathie (Reflex-,Shu- und Benett-Punkte)
  • Phytotherapie (Kräuterrezepturen)

Diese 3 Teilbereiche werden zusammen für die jeweilige Krankheit eingesetzt. Das AKUDON-Konzept lässt sich sehr gut mit anderen Behandlungsmethoden kombinieren und ermöglicht einen schnellen, ganzheitlichen und nachhaltigen Therapieerfolg.

Anja Gebauer

Hufbearbeiterin

Seit 2003 ist Anja Gebauer im Bereich der Barhufbearbeitung tätig. Zu dieser Zeit bekam sie die Möglichkeit über ihren Mann, einen staatlich geprüften Hufschmied, eine 3-jährige Vollzeitausbildung zur Barhufbearbeiterin zu absolvieren.

Sie lernte bei verschiedenen bekannten Kollegen, z.B. Wolfgang Busch, was ihr erlaubte weit über den Tellerrand hinauszuschauen um für jeden Equiden eine individuell passende Hufbearbeitung anbieten zu können.

1998 hatte sie bereits ein Studium zur Tierheilpraktikerin mit Schwerpunkt Homöopathie gemacht und sich später noch im Bereich Akupunktur und unterschiedlichen Mobilisationstechniken am verspannten Pferd weitergebildet.

Im Bereich Hufrehe/lahme Pferde ist Anja zusammen mit ihrem Mann DIE Anlaufstelle um betroffene Pferdehalter oder KollegInnen zu beraten und zu unterstützen.

Ihr größtes Anliegen ist es, durch Aufklärung und Verbreitung von Wissen, den Equiden schmerzhafte Reheschübe zu ersparen. Durch ihre zusätzliche Ausbildung zur Tierheilpraktikerin ist ihr Blick auf das Tier ist immer ganzheitlich.

Dozentin Rehehuf