Mehr Infos
Essenzen

Die Elektrosmog Schutzessenz

Die Elektrosmog Schutzessenz ist eine weitere spannende Chakrablüten Essenz. Daher geht es direkt mit einem neuen Artikel dazu weiter.

Unsere Zeit bringt es mit sich, dass man von elektromagnetischen Strahlen geradezu umzingelt ist. Keine Frage – das lässt sich nicht vermeiden. Gut zu wissen, dass es kleine Hilfsmittel gibt, die die Auswirkungen abmildern und leichter verträglich machen können.

 

Was ist „Elektrosmog“ eigentlich?

 

Dieser umgangssprachliche Begriff beschreibt die Belastung durch künstlich erzeugte, elektrische und magnetische Felder.

Drahtloser Informationsaustausch wie Mobilfunk, LTE (= 4G), DECT, W-LAN und 5G, aber auch Leitungen, Geräte, Mikrowellen, Lampen – dies alles sendet Schwingungen in unterschiedlichen Frequenzen aus.

Diesen Schwingungen oder Strahlen sind alle Lebewesen täglich mehr oder weniger ausgesetzt.

 

Alles Schwingung, oder was?

 

Wir Therapeuten beschäftigen uns alle tagtäglich mit Schwingungsmedizin. Wir arbeiten mit der Bioresonanzanalyse und Farblichttherapie, setzten hochpotenzierte Homöopathika ein und wenden Bachblüten, oder eben Chakrablüten an.

Das sind alles Schwingungen, die wir positiv für uns zu nutzen wissen.

In unseren Körpern, und natürlich auch in denen unserer Tiere, findet ein reger elektrischer Informationsfluss statt.

Wird dieser jedoch durch künstliche elektromagnetische Felder beeinflusst, reagieren viele Lebewesen sensibel auf diese Störung. Ich stelle mir das so vor, dass unsere Zellen (die ja auch Ladungsträger sind) und Steuerungszentralen, z.B. unser Nervensystem, „verwirrt“ werden.

 

Auf welche Weise kann uns die Elektrosmog Essenz schützen?

 

Die Elektrosmog Schutzessenz wirkt, wie z.B. auch die Moorfee Essenz, auf die Aura. Sie ist wie ein Schutzmantel, der vor allem sensible Lebewesen schützt, deren eigener Schutz vor elektromagnetischer Strahlung nicht stark genug ist.

Die Essenz erdet und durch den Schutz, der auch die Nerven umfasst, kann das Nervensystem besonders gut arbeiten und Informationen wieder optimal weiterleiten.

Sie sollte über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, damit sich ein guter Schutz aufbauen kann. Später wendet man die Elektrosmog Schutzessenz dann bei Bedarf an.

 

Was ist die Elektrosmog Schutzessenz eigentlich?

 

Die Elektrosmog Schutzessenz wird aus Moorsteinbrech, Yucca und der weißen Seerose gewonnen.

Sie wird mit der Sonnenmethode hergestellt und steht uns in Tropfenform auf Quellwasser- oder Alkoholbasis, sowie als Spray und als Salbe zur Verfügung.

 

Weitere Anwendungsgebiete der Elektrosmog Essenz…

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schwindel, Tinnitus, Ohrensausen
  • Zahn- und Oberkieferschmerzen
  • Infektanfälligkeit
  • Schlafstörungen, Müdigkeit
  • Muskelverspannungen, nächtliche Gliederschmerzen
  • Nervosität, Überdrehtheit
  • Nicht abschalten können
  • Nicht klar denken können
  • Konzentrationsstörungen
  • ADHS

 

Die Affirmation der Elektrosmog Essenz lautet…

 

„Möge die Technologie ihren Platz finden!“

 

Diese sehr stimmige Affirmation gibt den Impuls, seinen Frieden mit den neuen Technologien zu schließen und unterstützt einen bewussten Umgang mit diesen.

Alles hat seinen Platz, alles seine Berechtigung. Es ist an uns, sorgsam damit umzugehen und achtsam Freiräume für uns und unsere Tiere zu schaffen.

Als Therapeut haben wir außerdem die Aufgabe, die Tierhalter für dieses Thema zu sensibilisieren.

Es gibt viele Dinge, die man tun kann, um die Strahlenbelastung deutlich zu reduzieren. Den W-LAN-Router nachts ausschalten, Geräte komplett vom Strom nehmen (nicht nur in den Standby-Modus), keine Mobiltelefone in der Nähe der Schlafplätze sind sehr einfache Maßnahmen, die sich schnell und effektiv umsetzen lassen.

Bei unseren Tieren sollten wir ebenfalls darauf achten, dass ihre Hauptliegeflächen möglichst weit entfernt von Steckdosen, W-LAN-Routern, Telefonen und Co. sind.

Reagiert ein Tier sehr sensibel, vielleicht auch durch ein akutes seelisches oder körperliches Ungleichgewicht, kann die Elektrosmog-Essenz eine wunderbare Unterstützung sein.

Frischer Wind bzw. ein Aufenthalt am Meer wirkt oft wohltuend und „pustet die Leitungen wieder frei“. So vermittelt auch die Essenz bei einigen das Gefühl eines inneren, klärenden Windes.

 

Und jetzt… raus aus dem Internet und rein in die Natur! 😉

 

Quellen: „Das Handbuch der Chakrablüten Essenzen“ von Carola Lage-Roy

 

 

Birte

Autorin: Birte Bienefeld

Birte ist Tierheilpraktikerin in Ausbildung mit viel Spaß am Schreiben von Artikeln mit alternativmedizinischen Inhalten. Mit großer Motivation unterstützt sie Sanalia als Content-Writerin.

Du willst keinen Blogartikel oder andere spannenden Neuigkeiten mehr verpassen?

Hol dir meinen Newsletter. Du wirst auch nicht zugespamt;) Versprochen!

Zum Newsletter anmelden